Rotary-Club Lehrte-Burgdorfer Land verteilte Fördermittel

HAZ/NP/MARKTSPIEGEL-Regionalverlagsleiter Lars Barnstorf (r.), Pastpräsident Dirk Höhlich (5.v.r.), Florian Meyer (l.) und Förderer mit den Spendenempfängern Jürgen Stern, Rüdiger Zach, Dagobert Strecker, Helga Nolte, Axel Mausolf und Walter Eckhoff (v.l.). Foto: Georg Bosse
Burgdorf: Georg Bosse |

28.000 Euro für gemeinnützige Zwecke die Gutes tun und helfen

Der 3. Rotary-Cup, der im zurückliegenden Wonnemonat in der Wahrendorff-Arena des SV Ramlingen/Ehlershausen (RSE) ausgespielt wurde, stand unter dem Motto „Gutes tun – hilft allen“ (der MARKTSPIEGEL berichtete). 
„Der ausrichtende RSE und alle an der Benefizturnierorganisation beteiligten Ehrenamtlichen und Sponsoren, haben mit ihrem Engagement dazu beigetragen, dass nun Fördermittel in einer Gesamthöhe von 28.000 Euro Gutes tun können“, sagte der Pastpräsident des Rotary-Clubs Lehrte-Burgdorfer Land, Dirk Höhlich, am vergangenen Montagabend bei einem abschließenden Empfang in Otze. Gefördert wurde die fußballsportliche Wohltätigkeitsveranstaltung des Rotary Clubs von den Geldinstituten Volksbank Lehrte, Pattensen, Hildesheim sowie der Hannoverschen Volksbank, die von Burgdorfs Filialdirektor Eckhard Paga vertreten war, vom veterinär-pharmazeutischen Unternehmen cp-pharma (Burgdorf), der Kurtulus-Unternehmensgruppe (Lehrte) und dem Sachverständigenbüro Küster (Burgdorf/Filderstadt). Für die begleitende Madsack-Mediengruppe war Regionalverlagsleiter Lars Barnstorf anwesend.
Den drei unterstützenden Landesligisten SV Ramlingen/Ehlershausen, TSV Burgdorf und Heesseler SV (HSV) helfen jetzt jeweils 3.000 Euro bei der Nachwuchsarbeit, die den Fußballvorsitzenden Jürgen Stern (RSE), Walter Eckhoff (TSV) und Rüdiger Zach (HSV) von Höhlich und dem ehemaligen FIFA- und Bundesligaschiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) in Form symbolischer Schecks überreicht wurden. Florian Meyer ist Schirmherr des Integrationsprojekts „alle an den Ball!“ des SV 06 Lehrte. Eine Integrationsinitiative des Burgdorfer Mehr-Generationen-Hauses (BMGH) wird mit 1.000 Euro gefördert, für die sich der 1. Vorsitzende Dagobert Strecker bedankte.
Für die weltweit operierende Aktion „PolioPlus“ nahm der Lehrter HNO-Mediziner Dr. Axel Mausolf 8.000 Euro entgegen. Und zur Unterstützung des Hauses „Schutzengel“ für Mukoviszidose-Betroffene in Hannover, hatten die Rotarier Lehrte-Burgdorfer Land 10.000 Euro vorgesehen. Jörg Behrmann, Manager der Benefizkicker der Nord-Ostsee-Auswahl sowie Helga Nolte von den „Schutzengeln“ war die Freude richtig anzusehen, als sie den Spendenscheck für den guten Zweck in den Händen hielten.