Ritterliches Mittelalter in „Burchtorp an den Auen“

Auf ihren Wegen rund um den Mittelaltermarkt herum, schienen die stelzenartigen Fabelwesen hin und wieder mit dem satten Grün der Bäume zu verschmelzen. (Foto: Georg Bosse)

Gaukler, Geschichtenerzähler und Kulinarisches aus längst vergangenen Zeiten

BURGDORF (gb). Ein gar buntes Völkchen war am zurückliegenden Wochenende ins beschauliche „Burchtorp an den Auen“ eingezogen. Mit Rittern und ihren Gefolgschaften, mit ihrem Heerlager sowie einem Lagerleben und großen Mittelaltermarkt verwandelten die Handwerker, beispielsweise Böttcher und Buchdrucker, Gewandschneider und Instrumentenmacher, den Park nahe des Schlosses in einen quirligen Treffpunkt für zahlreiche Einheimische.
Spielleute, Gaukler und Geschichtenerzähler sorgten für Unterhaltung, während sich etliche Kleine im Mittelalterkarussell vergnügten. Kulinarisch wurden die neugierigen Gäste mit Met und Kirschbier, mit Bratfleisch und anderen Genüssen aus längst vergangenen Zeiten verwöhnt.
„Ritter der Kronen Europas“ traten auf dem Turnierplatz zu spannenden, reiterlichen Exerzitien zu Pferde um die Gunst der Prinzessin an, die letztlich mit Waffenkämpfen zu Fuß ausgetragen wurden.
So lud das „Mittelalter zum Miterleben“ die Burgdorfer und ihre Besucher ein, an beiden Veranstaltungstagen lange zu verweilen und die Atmosphäre der schönen späten Sommerabende zu genießen.