Radeln wie zu Großvaters Zeiten

Während des JuniorClub-Tags können auch einige Spaßräder der Radfahrgalerie ausprobiert werden. (Foto: VVV)

51. VVV-JuniorClubTag am 10. April

BURGDORF (r/jk). Echte Prunkstücke der Fahrradgeschichte sind in der Ausstellung „Fahrradwelten – von der Laufmaschine zum E-Bike“ zu sehen, die der VVV und die Stadt Burgdorf als neue Präsentation der Radfahrgalerie Burgdorf bis zum 23. Juni in der oberen Abteilung des Stadtmuseums (Schmiedestraße 6) zeigen. Dass die vorgestellten Vehikel auch nach vielen Jahrzehnten fahrtüchtig sind und ihre Aufgabe als von allen Generationen führerscheinfrei zu bedienendes Fortbewegungsmittel zweckgerecht erfüllen, erleben die Teilnehmer des 51. VVV-JuniorClubTags am Mittwoch, 10. April. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr am Museum. Eine vorherige Anmeldung, bei der für alle Clubmitglieder keine Kosten anfallen, ist bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße, Tel. 05136/1862, notwendig. Für Gäste beträgt der Kostenbetrag zwei Euro.
Im Verlauf des ClubTags besteht die seltene Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung auf einigen Spaß- und Hochrädern der Radfahrgalerie zu einem nicht alltäglichen Fahrerlebnis im Umkreis des Museums aufzubrechen und in lange zurückliegende Zeiten einzutauchen, als das Besteigen eines Fahrrades noch ein besonderes Erlebnis war. Das Radeln auf den makellos erhaltenen Fahrradoldtimern wird zum Streifzug in die Vergangenheit, bei dem die Zeit der Großeltern wieder zum Erleben erwacht, die in ihrer Jugendzeit auf ähnlichen Gefährten ihre ersten Fahrerfahrungen sammelten und mit ihren Spielkameraden gemeinsame Erkundungstouren in die größere Umgebung unternahmen.