Qualifizierungsangebot für Tagespflegepersonen wird erweitert

Kommunen in Burgdorf und Uetze bündeln ihre Kräfte

BURGDORF/UETZE (r/jk). Die Familienbüros der Gemeinde Uetze und der Stadt Burgdorf bieten gemeinsame Angebote zur Qualitätssteigerung an. Seit dem 1. August diesen Jahres haben alle Kinder ab dem 1. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Ein gutes Betreuungsangebot für Kinder U3 braucht pädagogisches Fachpersonal, das verlässliche Bindungen eingehen kann und altersentsprechend Bildung anbietet. Das professionelle Handeln erfordert eine stetige Weiterbildung. In den vergangenen Jahren hat sich unter den umliegenden Kommunen eine gute Zusammenarbeit entwickelt. Allein der Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen ermöglichte einen regen Austausch zwischen den Tagesmüttern und -vätern.
Um ein noch effektiveres und breiteres Angebot für diesen Personenkreis zu schaffen, soll dieses jetzt durch eine gemeinsame Veranstaltung der Familienbüros der Gemeinde Uetze und der Stadt Burgdorf erweitert werden. Die für den 9. November geplante Fachtagung befasst sich thematisch mit der Sprachentwicklung bei Kindern, vorwiegend bis zum 3. Lebensjahr. Für das Jahr 2014 sind weitere gemeinsame Fachvorträge geplant.
Die Herausgabe eines Qualitätspasses an die in der Gemeinde Uetze und der Stadt Burgdorf lebenden Kindertagespflegepersonen ist ein weiteres Angebot im Bereich der Kindertagespflege. Die Broschüre, in der die Teilnahme an fachbezogenen Veranstaltungen quittiert werden lassen kann, soll Tagesmüttern und -vätern dazu dienen, das eigene Profil mittels einer Übersicht über die durch Qualifizierung erworbenen Kompetenzen darzustellen.