Punktgenaue Pointen statt Plattitüden op Platt

Mit ihrem plattdeutschen Bühnenprogramm „Eck glöbe woll!“ begeisterte Brigitte Wehrhahn ihr Publikum im rappelvollen Saal des Ahrbecker Gasthauses Haase. (Foto: Georg Bosse)

Brigitte Wehrhahn begeisterte ihr Publikum im Gasthaus Haase

AHRBECK (gb). Der große Saal des Ahrbecker Gasthauses Haase war rappelvoll, als der Burgdorfer VVV Ü 50-Club für aktive (Un)Ruheständler am vergangenen Sonntag die plattdeutsche Humoristin Brigitte Wehrhahn präsentierte. Der von der Stadtsparkasse Burgdorf kostenlos angebotene Shuttle-Service war wider Erwarten nicht in Anspruch genommen worden.
Bei Kaffee, Kuchen und kühlem Blonden wurde dem Publikum schnell klar, dass die Kabarettistin plattdeutscher Mundart aus Bad Münder wahrlich nicht auf die Schnute gefallen ist. Zu Beginn ihres Bühnenprogramms „Eck glöbe woll!“ nahm Brigitte Wehrhahn den schwarz-rot-goldenen Fußball und den olympischen Sport gnadenlos aufs komödiantische Korn.
Kaum hatte sie so die ersten Lachsalven auf ihre begeisterte Zuhörerschaft abgefeuert, traf die nächste plattdeutsche Spitze „uset“ Kanzlerin Angela Merkel, die doch erst einmal richtig applaudieren lernen möge.
In der Tat versteht Brigitte Wehrhahn ihr Hand- und Mundwerk so gut, dass ihre punktgenauen Pointen bei den Besuchern noch längere Zeit für Muskelkater im Bauchbereich sorgen dürften.