Polizei sucht Zeugen für Einbrüche in Sorgensen

Hausbewohner verscheuchen männlichen Täter

BURGDORF/SORGENSEN (r/hhs). Die Abwesenheit der Hauseigentümer nutzten unbekannte Täter für einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Burgdorf / Sorgensen in der Straße „Stegefeldbusch“. Hierzu begaben sich der oder die Täter auf dem Grundstück an die rückwärtige Gebäudeseite, wo ein geschlossener Fensterflügel aufgehebelt und geöffnet wurde.
Im Haus wurden mehrere Räume betreten und nach Diebesgut durchsucht. Der oder die Täter stahlen nach bisherigen Überprüfungen mehrere Schmuckstücke sowie ein IPad. Der genaue Schadensumfang steht gegenwärtig noch nicht fest.
Im Anschluss begaben sich der oder die Täter auf das Nachbargrundstück, wo ebenfalls ein rückwärtiger Fensterflügel aufgehebelt wurde. Im Flur wurde dann ein männlicher Täter von Hausbewohnern bemerkt, woraufhin der Täter fluchtartig nach draußen lief.
Dort lief er zusammen mit einem zweiten Täter, der sich hinter dem Haus aufgehalten hatte, weiter über ein Feld in Richtung der Ortschaft Weferlingsen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief erfolglos.
Beide Flüchtende sind ca. 20 Jahre, ca. 170-180 cm groß und schlank; ein Täter war auffällig bekleidet mit einem kräftig blauen Kaputzen-Sweat-Shirt. Die Polizei Burgdorf bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit der Polizei in Burgdorf unter der Rufnummer 05136 / 8861-4115 in Verbindung zu setzen.