Politikschüler appellieren mit ihrem Video „Wach`auf!“

Die Politikschüler/innen der Klasse FT18A präsentierten stolz ihren Song und ihr Video zu „Wach`auf!“. (Foto: Dana Noll)

Projektergebnis der Klasse FT18A der BBS Burgdorf auf YouTube zu sehen

BURGDORF (dno). Im Rahmen des Politikunterrichtes drehten Schülerinnen und Schüler der Klasse FT18A des Beruflichen Gymnasiums Technik der BBS Burgdorf ein ganz besonderes Video zum Thema „Toleranz – Made in Germany“. „Hass bringt dich nicht weiter“, so eine Zeile aus dem Lied „Wach`auf“, das die Kernbotschaft des Politikprojektes auf den Punkt bringt.
Im September 2015 starteten die Politikschüler der Klasse FT18A das Projekt, mit einem selbstgedrehten und produzierten Musikvideo einen Denkanstoß zu geben für mehr Toleranz und Weltoffenheit gegenüber Flüchtlingen in Deutschland.
„Wir haben im Unterricht über die derzeitige politische Situation gesprochen und dabei ist die Idee zu diesem Projekt entstanden“, so Klassensprecher Sefkan. Die Schüler im Alter von 15 bis 20 Jahren wurden von ihrem Lehrer und Hobbymusiker Holger Bleeker tatkräftig unterstützt. Zum Start wurde die Klasse in verschiedene Projektgruppen aufgeteilt. Der Song, eine Mischung aus leichtem Rap und Ballade, wurde von Holger Bleeker komponiert und vorproduziert. Der Songtext war eine „Gemeinschaftsproduktion“ der Schüler und ihres Politiklehrers, der als Songwriter und Musiker schon ein bisschen Erfahrung beisteuern konnte. Mit seinem hauseigenen Tonstudio boten sich den jungen Künstlern die besten Voraussetzungen.
„Doch es war nicht immer so einfach, wie wir es uns vorgestellt hatten“, so Okan. So mussten die Schüler zahlreiche Absagen in Kauf nehmen, als es darum ging, einen prominenten Sänger zu gewinnen. Das Projekt sollte daran aber nicht scheitern und so übernahmen Sefkan und Okan den Rap-Part und Freunde sprangen beim Gesangsteil ein.
Und das Ergebnis der Projektarbeit kann sich wirklich sehen oder besser „hören“ lassen! „Wir möchten mit dem Song die rechts orientierten Jugendlichen ansprechen und sie dazu bewegen, ihre Augen zu öffnen und „aufzuwachen“, so Sefkan.
Das Video wurde in Hannover und Umgebung gedreht, zum Beispiel vor dem Hauptbahnhof oder im Stadtpark. „Einzelne Bilder und Filmsequenzen hat uns der NDR zur Verfügung gestellt“, so Okan.
Auch der stellvertretende Schulleiter Christian Sebens ist stolz: „Es ist hier eine ganz tolle Arbeit im Rahmen des Politikunterrichtes entstanden!“
Mehr über die Aktion „Toleranz-Made in Germany“, dass ein großes „Like“ verdient hat, gibt es bei facebook. Auch auf YouTube ist das Video zu sehen oder unter http://www.bleeker-music.com/downloads/TMIG_-_Wach...