Platz des Bürgervereins Sorgensen wurde verzaubert

Die Sorgenser Kinder verzierten eifrig den Weihnachtsbaum. (Foto: Bürgerverein Sorgensen)

Sorgensen feierte stimmungsvoll den Advent

SORGENSEN (r/jk). Alle Kinder des Kindergartens Sorgensen sowie alle Bürgerinnen und Bürger des Ortes freuten sich gemeinsam über die aufgestellte Edeltanne auf dem Sorgenser Dorfplatz, die in einen schönen Weihnachtsbaum verwandelt wurde. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Kinder und auch die Erwachsenen nicht vom Schmücken abhalten. Dem Weihnachtsmann muss das bunte Treiben auch sehr gefallen haben, denn er beschenkte alle Kinder reichlich. Auch Bürgermeister Alfred Baxmann, der souverän und textsicher das vom Weihnachtsmann geforderte Weihnachtsgedicht aufsagen konnte, erhielt einen Schokoladenweihnachtsmann.
Kurz vorher hatten der Bürgermeister und Ortsvorsteher Dirk Schwerdtfeger gemeinsam den Weihnachtsbaum und auch den Adventskranz illuminiert. Der Ortsvorsteher bedankte sich sehr herzlich bei Familie Heinemann, Werner Hildebrandt und Alfred Stadtländer, die mit dem Ortsvorsteher wie auch im vergangenen Jahr die Tanne und den Adventskranz aufstellten. Erich Stille hat die Tanne gestiftete und mit dem Traktor zum Platz des Bürgervereins gebracht. Cord Wesche aus Dachtmissen lieferte die Rundballen für den Weihnachtsmann. Familie Stille stellt den Strom für die Lichterketten zur Verfügung.
Bei Brause, Wasser, Bier und Glühwein feierte man gemeinsam einen schönen Advent. Die Getränke und die obligatorische Bratwurst wurden vom Bürgerverein kostenlos herausgegeben. Monika Bührke und Diana Schwerdtfeger hatten alle Hände voll zu tun, um für das leibliche Wohl der Besucher zu sorgen.