Pflanzaktion am Gymnasium Lehrte

Die Schülerfirma engagiert sich aktiv für die Grünflächengestaltung vor ihrer Schule.

Schülerfirma startet Projekt Grünflächenverschönerung

LEHRTE (dno). Es grünt und blüht - demnächst - vor dem Sek 1 des Gymnasiums Lehrte. Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen, denn die Schülerfirma hat ihr nächstes Projekt, die Grünflächenverschönerung, in Angriff genommen. Unterstützt wurden sie dabei von der Landschaftsarchitektin Gudrun Baingo von der Firma Grün Plan sowie der Firma Ernst Link GmbH & Co. KG-Garten- und Landschaftsbau, mit der die Schülerfirma auch einen Vertrag geschlossen hat.
Nach dem Projekt in 2013 "Neue Fahrradständer" ist die Bepflanzung und Grünflächengestaltung das nächste große Projekt in der Schulhofumgestaltung durch die Schülerfirma. Seit 2015 fließt daher jeder Cent, der durch die Photovoltaikanlage eingespart wird in dieses Projekt. Etwa 2.500 Euro kommen so jährlich zusammen. Insgesamt konnte die Schülerfirma damit 8.000 Euro bereit stellen, der Förderverein bezuschusst das Projekt mit 3.000 Euro, den Rest übernehmen Sponsoren wie beispielsweise die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen und die Stadtwerke Lehrte. Etwa 20.000 Euro werden in die Grünflächenverschönerung investiert.
Vor dem Mittelstufengebäude werden Natursteinquader verlegt und somit eine Sitzfläche geschaffen mit gleichzeitiger Abtrennwirkung. 18 Tonnen Split, 1.000 Stauden und 2.500 verschiedene Blumenzwiebeln sollen die ehemals triste Betonfläche in einen blühenden Blickfang verwandeln. "Wir haben eine Mischung zusammengestellt, die optisch schön ist und vor allem auch pflegeleicht", erklärt Gudrun Baingo.
"Die Schülerfirma hat ein tolles Projekt auf die Beine gestellt. Wir freuen uns auf die schön-gestaltete neue Pflanzenecke. Es ist großartig, wie die Schülerfirma mit ihren Aktionen sichtbare Spuren an der Schule hinterlässt", lobt Schulleiterin Silke Brandes.