Perspektiven junger Menschen

BURGDORF (jk). Die Kolpingsfamilie Burgdorf lädt zu einem Diskussionsabend am Donnerstag, 5. September, ab 19 Uhr über die „Perspektiven junger Menschen“ ein: „Kein Schulabschluss? - kein Ausbildungsplatz? = Hartz IV - Muss das sein?“ In der Runde nehmen Diplom-Pädagoge Norbert Langen aus Dachtmissen, der Abteilungsleiter des Burgdorfer Jugendamtes Jens Niemann, Horst Gohla vom Johnny B. und Uwe Dittmann, Rektor der Stadtschule, Platz. Dr. Norbert Gebbe von der Kolpingsfamilie moderiert den Abend im katholischen Pfarrheim, Im Langen Mühlenfeld 19.
Interessierte Gäste und Diskussionsteilnehmer sind - wie immer - herzlich willkommen.