Pastor Michael Schulze kann sich auf doppeltes Jubiläum freuen

Im August kann Pastor Michael Schulze ein doppeltes Jubiläum feiern. (Foto: St. Pankratius-Kichengemeinde Burgdorf)

25 Jahre Seelsorger und ordinierter Pastor in St. Pankratius

BURGDORF (r/hhs). Im August 2013 kann Pastor Michael Schulze sein 25jähriges
Ordinationsjubiläum begehen. Ebenso lange ist er als Pastor und Seelsorger der Ev.-luth. St.-Pankratius-Kirchengemeinde tätig.

Michael Schulze studierte in Göttingen Theologie und war nach absolviertem ersten theologischen Examen zunächst als Vikar in Hannover tätig. Nach dem bestandenen zweiten theologischen Examen wurde er zum 1. August 1988 durch das Landeskirchenamt in Hannover als Pfarrer auf Probe an die St. Pankratius-Kirchengemeinde in Burgdorf entsendet. Seine Ordination, das ist die Einführung als Pfarrer auf Lebenszeit, durch den damaligen Landessuperintendenten Badenhop feierte Michael Schulze mit der Gemeinde in St. Pankratius wenig später am 20. August 1988.
Am 16. Januar 1992 wurde Michael Schulze vom Kirchenvorstand der St. Pankratius-Kirchengemeinde zum Inhaber der III. Pfarrstelle gewählt. Zunächst leitete er den Kirchenvorstand als stellvertretender Vorsitzender und wurde im Jahr 2000 zum Vorsitzenden gewählt.
Neben seinen Aufgaben als Gemeindepastor wirkt er vielfältig über die Gemeindegrenzen hinaus, unter anderem als Koordinator der Notfallseelsorge auf Kirchenkreisebene, als Mitglied des Vereins „Benefizz Gutes Leben“ sowie als Vorsitzender des Vereins Diakoniestation Burgdorf e.V.
Kirchenvorstand und Kirchengemeinde freuen sich mit Pastor Michael Schulze und seiner Frau Lydia, die tatkräftig in der Gemeindearbeit unterstützt. „Wir sagen danke! Unsere guten Wünsche und Gottes Segen mögen beide auch in Zukunft begleiten“, so formulierten es Jens-Heinrich Rheinhardt, der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, und Dirk Jonas, Pastor in der St. Pankratius Gemeinde in Burgdorf, im Namen aller Gemeindeglieder.