Papst Franziskus lädt die Jugend 2016 nach Krakau ein

Jetzt für Fahrt zum Weltjugendtag anmelden

BURGDORF/KRAKAU (r/jk). „Liebe junge Freunde, für den nächsten Weltjugendtag 2016 haben wir eine Verabredung in Krakau, in Polen!“ Mit diesen Worten hat Papst Franziskus 2013 in Rio de Janeiro die Jugend der Welt für 2016 nach Polen eingeladen. Für Polen ist das nicht der erste Weltjugendtag. Bereits 1991 hatte Papst Johannes Paul II. die Jugendlichen nach Tschenstochau eingeladen. Vom 26. Bis zum 31. Juli 2016 wird nun die Jugend der Welt nach Krakau kommen und sich um den Papst versammeln. Gemeinsam mit Jugendlichen aus der ganzen Welt werden Katechesen zu hören sein, der Glaube in Gottesdiensten gefeiert werden und Jugendfestivals veranstaltet. Dabei sein können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. Sie können dabei aus den Gemeinden des Bistums Hildesheim kommen, aus den Jugendverbänden des Buzndes der katholischen Jugend, BDKJ, aus der Ministranten-Arbeit, von Jugendbands sowie aus allen anderen Orten und Einrichtungen, in denen junge Menschen aktiv sind.
Organisiert wird die Fahrt vom Fachbereich Jugendpastoral und dem BDKJ Diözesanverband Hildesheim. Die Kosten für die Reise betragen 490 Euro, die am 20. Juli 2016 zunächst zu den Tagen der Begegnung in das Bistum Tarnow, östlich von Krakau, führt. Von dort aus geht es dann weiter zum eigentlichen Weltjugendtag nach Krakau – mit Millionen anderer junger Menschen. Die Rückkehr erfolgt am 1. August 2016.
Anmeldungen sind über die Jugend-Website www.jugend-bistum-hildesheim.de/wjt2016 möglich, Anmeldeschluss ist der 1. Dezember 2015. Genauere Informationen, wie die Termine für die Vortreffen, Programmpunkte, die WJT-Hymne und vieles mehr sind auf der Jugend-Website unter Do zobaczenia? Zu finden. Oder bei Hans Höing, Tel. 05121/ 307-390, bzw. Mail: hans.hoeing@bistum-hildesheim.de.