Otzer Schützen freuen sich auf drei fröhliche Tage

Otzenia Otze feiert nach spannenden Wettkämpfen das Schützenfest

OTZE (r/bs). In Otze sind die spannenden Schießwettbewerbe im Kampf um die Königswürden inzwischen beendet. Nun wird gefeiert: Auf drei fröhliche Tage können sich die Otzer Schützen und die Einwohner der Ortschaft auch in diesem Jahr wieder freuen. Der Schützenverein Otzenia Otze lädt am kommenden Wochenende zum Otzer Schützenfest ein.
Der Startschuss für die drei abwechslungsreichen Schützenfesttage fällt am Freitag, 15. Juli, ab 16.00 Uhr mit der Eröffnung des Festplatzes. Gegen 18.00 Uhr erfolgt der Abmarsch der Schützen und der örtlichen Vereine ab dem Vereinslokal J. Sievers mit Fahne und Musik zum Lindenbrink. Dort werden dann die Könige des vergangenen Jahres, der Bürgermeister samt Ortsrat und die Vertreter der Verwaltung abgeholt.
Nach dem Abmarsch zum Schützenplatz (18.50 Uhr) wird das Otzer Schützenfest gegen 19.15 Uhr im Festzelt offiziell mit dem Kommersabend eröffnet. Nach dem Festessen, Ansprachen, Ehrungen und der Verleihung von Pokalen folgt die Proklamation der Schützenkönige 2016. Anschließend heißt es Tanz bis in den frühen Morgen, für Stimmung und Musik sorgt DJ Mirco.
Am Samstag, 16. Juli geht es dann weiter ab 13.30 Uhr mit einem Empfang der Gastvereine auf dem Otzer Festplatz Auf dem Heeg. Anschließend heißt es Antreten zum großen Festumzug, der sich um 14.00 Uhr in Bewegung setzt.
Nach dem Zug durch das Dorf findet steht ab 16.30 Uhr ein Platzkonzert bei Kaffee und Kuchen im Festzelt auf dem Programm. Es schließt sich ab 21.00 Uhr eine Zeltdisco mit DJ Mirco.
Mit einem feierlichen Zeltgottesdienst wird der Schützenfestsonntag um 10.30 Uhr eröffnet. Es folgt um 12.00 Uhr das Festessen für Gäste, Bürger und Schützen. Im Rahmen des Essens werden auch Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen. Ab 15.00 Uhr wird eine Kaffeetafel, insbesondere für die älteren Otzer Bürger, im Festzelt angeboten. Zum Ausklang des Schützenfestes 2016 kann noch einmal das Tanzbein geschwungen werden.
Zu beiden Festessen ist eine Anmeldung bei Karl-Heinz Dralle (Tel. 05136-1784), Doris Günther (Tel. 05136-972904) oder Reinhard Lüssenhop (Tel. 05136-3596) erforderlich.