Offener Sonntag und Auto-Frühling

Beim Verkaufsoffenen Sonntag am 11. März können Besucher wieder entspannt über die Marktstraße schlendern. (Foto: SMB)
 
Das Angebot beim Auto-Frühling ist diesmal noch umfangreicher als im Vorjahr. (Foto: SMB)

Viele Burgdorfer Geschäfte öffnen am 11. März von 13 bis 18 Uhr

BURGDORF (r/fh). „Burgdorfer Sonntag und Auto-Frühling“ – unter diesem Motto präsentiert Stadtmarketing Burgdorf (SMB) am 11. März den ersten Verkaufsoffenen Sonntag des neuen Jahres. Von 13 bis 18 Uhr öffnen mehr als 50 Geschäfte und gastronomische Betriebe in der Innenstadt sowie im Gewerbepark Nordwest, in der Uetzer Straße und Vor dem Celler Tor. Sie laden zur entspannten, erlebnisreichen Einkaufstour oder einem kulinarischen Zwischenstopp ein. Dazu kommt wieder ein umfangreicher Auto-Frühling auf dem Spittaplatz und der unteren Marktstraße sowie die Oldtimer-Schau des VVV- Oldtimer-Treffs.
Auch für Kinder wird es nicht langweilig: Auf der oberen Marktstraße können sie sich auf einem Bungee-Trampolin austoben. Außerdem steht vor der HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle, Marktstraße 16, wieder ein Kinderkarussell. Und ganz nebenbei bietet sich die Gelegenheit, den Nachmittag entspannt in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés gemütlich ausklingen zu lassen.

Fachhandel präsentiert ein breites Angebot

Beim gemeinsamen Sonntags-Shopping mit der Familie gibt es eine reichhaltige Artikelpalette in den beteiligten Geschäften zu entdecken: aktuelle Frühlingsmode für Damen, Herren und Kinder sowie Sportartikel für die kommende warme Jahreszeit oder Geschenke und Deko-Artikel für draußen und drinnen. Freizeit- und Sportradler finden alles vom E-Bikes bis zum Rennrad. Zudem gibt es angesagte Brillenkollektionen der führenden Hersteller. Auch für Leseratten und für Feinschmecker lohnt sich der Besuch der Innenstadt. Uhren, Schmuck und vieles mehr komplettieren das vielfältige und abwechslungsreiche Angebot des Fachhandels. Die Geschäfte, die am verkaufsoffenen Sonntag teilnehmen, sind auch an den grün-gelben Aufklebern am Schaufenster erkennbar.
In den Burgdorfer Fachgeschäften bietet das qualifizierte Personal den Kunden eine umfangreiche Beratung an. Die Kunden können sich aber auch in aller Ruhe umsehen und die Waren gründlich unter die Lupe nehmen.

Auto-Frühling und Oldtimer-Schau

Noch umfangreicher als im Vorjahr gestaltet sich der Auto-Frühling. Die Autohäuser B & K (BMW und MINI), Evels und von der Ohe (Opel), Volkswagen Automobile Region Hannover (VW und Audi), PSA-Retail (Citroen, Peugeot und DS-Automobiles), SternPartner (Mercedes), Sellmann (FIAT, Jeep) und Autohaus Heyna (Kia und Suzuki) zeigen attraktive Neu- und Gebrauchtwagen. Vertreten sind auch das Unternehmen Mietwagen 2216 und Reisemobilvermietung Wermuth. Auf die Fans historischer Fahrzeuge wartet eine Oldtimer-Schau, die der Oldtimer-Treff des VVV organisiert. Willkommen sind weitere Teilnehmeranmeldungen für alle Fahrzeuggattungen, die die VVV-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 05136 – 1862 entgegennimmt.

Flohmarkt auf der Neuen Torstraße


Im Rahmen der Veranstaltung sind die Besucher der Innenstadt zu einem Streifzug über den Flohmarkt auf der Neuen Torstraße zwischen der Hannoverschen Neustadt und der Marktstraße eingeladen. Teilnahmeanmeldungen von Hobby-Verkäufern nimmt Ralf Wieners unter der Telefonnummer (05136) 972 48 13 oder per e-mail an wieners-burgdorf@arcor.de entgegen.

Museen öffnen länger


Das Stadtmuseum und die KulturWerkStadt sind am Verkaufsoffenen Sonntag durchgängig von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In beiden Museen ist der Eintritt kostenlos. Im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, läuft die Themenjahres-Ausstellung „Burgdorf − klingt gut!“, die zeigt, wie vielseitig die Burgdorfer Musiklandschaft ist. Ab 14 Uhr gibt es ein unterhaltsames Konzertprogramm mit dem Fanfarencorps „Wikinger“.
Die KulturWerkStadt, Poststraße 2, stellt in der neuen Ausstellung „Burgdorfer Köpfe“ elf Persönlichkeiten vor, die sich politisch, sozial oder kulturell engagiert und damit bleibende Spuren in der Stadt hinterlassen haben. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Heidi Adele Albrecht, die 2002 verstorbene Ehefrau des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht, Bernward Breitenbach, der von 1961 bis 1987 ein beliebter Pfarrer der katholischen St. Nikolaus-Gemeinde in Burgdorf war, und die langjährige Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Helga Bindseil.

„Jugendkantorei meets Bigband“

Im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags findet um 16 Uhr eine besondere Premiere in der St. Pankratius-Kirche statt. Unter dem Motto „Jugendkantorei meets Bigband“ vereinen sich die Jugendkantorei CampusMusik (Leitung: Tina Röber-Burzeya) und die Bigband Gymnasium Burgdorf (Leitung: Tobias Kanthak) zu einem Crossover-Konzert mit weltlicher und geistlicher Musik unterschiedlicher Stilepochen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.


Bequem parken rund um die Innenstadt


Das Veranstaltungsgebiet in der Burgdorfer City (Marktstraße, Spittaplatz, Poststraße, Neue Torstraße, Schmiedestraße) ist am 11. März bis 20.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Busse werden umgeleitet. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarkt, im Parkhaus am Bahnhof, unter und auf der Hochbrücke, am Rathaus II, auf der oberen Hannoverschen Neustadt und auf der Bergstraße.