Nur noch Papiertüten und recycelte Permanent-Tragetaschen

Nach der letzten Plastiktüte, die Burgdorfs Marktmanager Sven Fritsch an Bürgermeister Alfred Baxmann überreichte (v.l.), setzt der REWE-Supermarkt in der Auestadt jetzt auf die Mehrfachverwendung von alternativen Tragetaschen und Einkaufskartons. (Foto: Georg Bosse)

Letzte Plastiktüte geht im REWE-Supermarkt Burgdorf über die Theke

BURGDORF (gb). Mit der Unterstützung des NABU hat die Einzelhandelskette REWE Anfang Juni 2016 beschlossen, flächendeckend auf den Verkauf von Plastiktragetaschen zu verzichten und der Kundschaft dafür alternativ (Alt-)Papiertüten, stabile Einkaufskartons aus recycelter Pappe und Stofftaschen anzubieten. Somit gehört bei REWE der Gebrauch von umweltbelastenden Plastiktragetaschen nach einem halben Jahrhundert endgültig der Vergangenheit an.
Im Beisein von Bürgermeister Alfred Baxmann lief am vergangenen Mittwoch im REWE-Supermarkt Burgdorf an der Marktstraße 27 die allerletzte Plastiktragetasche vom Band. „Mit den wiederverwendbaren Alternativen kann jeder Verbraucher aktiv Verantwortung für Umwelt- und Meeresschutz übernehmen“, erklärte Sven Fritsch, Marktmanager des REWE-Supermarktes in der Auestadt.