Niedersächsische Spargelstraße bietet Spargel vom Feinsten an

Spargelrezept des Jahres kommt aus Warpe in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

WARPE/ALTKREIS BURGDORF (r/jk). Spargel in allen Variationen – dieses Motto hat sich der Verein Niedersächsische Spargelstraße bei der Auswahl des Spargelrezeptes des Jahres auf die Fahnen geschrieben. 2015 kommt das Rezept aus der Mittelweser-Region. Das Landgasthaus Okelmann in Warpe hat es kreiert und es lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen: Spargelsalat mit Büffelmozzarella, Spargel-Auflauf mit Pasta und ein Erdbeer-Mohn-Traum.
„Das Spargelrezept des Jahres findet man im Internet unter www.spargelstrasse.com, viel Spaß beim Nachkochen“, sagt Dagobert Strecker, Vorsitzender des Vereins.
Die Niedersächsische Spargelstraße steht für qualitativ hochwertigen heimischen Spargel, reizvolle Landschaften, Sehenswürdigkeiten, Feste, Märkte und Sonderaktionen, die eine Reise nicht nur zur Spargelsaison lohnen. Die Route verbindet die touristischen Regionen Lüneburger Heide, Hannover und Umland, Braunschweiger Land, Mittelweser und das Oldenburger Münsterland auf einer Länge von 750 Kilometern.
„Wir freuen uns, dass wir einen Gastronomiebetrieb aus unserer Region gewinnen konnten, das Spargelrezept des Jahres 2015 zu kreieren“, sagt Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH, abschließend.
Die kostenfreie Broschüre und Faltkarte zur Spargelstraße sowie weitere Informationen: Niedersächsische Spargelstraße e.V., Vor dem Hann. Tor 1, 31303 Burgdorf, Tel. (05136) 898-110, Fax: (05136) 898-4100, E-Mail: spargelstrasse@burgdorf.de, Internet: www.spargelstrasse.com.