Newsletter zum Stadtstraßenumbau

BURGDORF (r). Das Containerschiff mit dem Sonderpflaster für den Bereich der Unteren Marktstraße ist im Hafen eingelaufen. Nach dem Verladen auf LKWs wird die Anlieferung auf der Baustelle für Anfang der kommenden Woche erwartet. Nach Lieferung werden zwei Steinsetztruppen, eine beginnend von der Willersgasse sowie die zweite von der Neuen Torstraße aus, auf der Nordseite der Unteren Marktstraße das Pflaster verlegen und aufeinander zuarbeiten. Im Anschluss wird das Natursteinpflaster auf der Südseite verlegt.
Durch die verspätete aber noch rechtzeitige Lieferung des Sonderpflasters wird die Untere Marktstraße vor dem Schützenfest fertiggestellt und die alternative Verfüllung der Gehwege mit Sand-/Mineralgemisch kommt nicht zum Tragen.
Eine dritte Steinsetztruppe pflastert weiter auf der Poststraße zwischen der Markt- und Schloßstraße sowie eine vierte auf der Westseite der Braunschweiger Straße zwischen dem Gümmekanal und der Aue. Insgesamt liegt die Baumaßnahme im vorgesehenen Bauzeitenplan.
Für Anliegen rund um den Stadtstraßenumbau hat die Stadt Burgdorf die Kontaktadresse stadtstrassenumbau@burgdorf.de eingerichtet.