Neujahrsübernachtung im Kirchenzentrum

Kinder und Teamer hatten viel Spaß bei der Neujahrsübernachtung im Kirchenzentrum.

Teamer der Evangelischen Matthäusgemeinde boten buntes Programm

LEHRTE (dno). Mit Luftmatratzen, Isomatten und Schlafsäcke stürmten am vergangenen Freitagabend 18 Mädchen und Jungen in das Kirchenzentrum am Markt in Lehrte. Immer mit im Gepäck, eine große Portion Vorfreude und - natürlich - das Lieblingskuscheltier. So wie bei Lukas, der seinen "Surfi" mit dabei hatte. "Ohne den kann ich nicht so gut einschlafen", verriet uns der 7-jährige. Und, "geschlafen soll natürlich auch werden", hofften die Teamer Timo Jäppelt und Jonas Wilkening, "Um Mitternacht soll Schluss sein!"
Doch bis dahin erwartete die jungen Übernachtungsgäste im Alter von 6 bis 13 Jahren ein buntes Programm zum diesjährigen Thema "Eine Reise zu den Sternendeutern". Gemeinsam wurde gesungen, gespielt, gekocht ("Hot Dogs") und gebastelt. "Wir haben die Geschichte "Ein König reist nach Bethlehem" vorgelesen und dazu passend Kaleidoskope gebastelt", so Jonas Wilkening. Dafür braucht es nur eine WC-Papierrolle, Papierstreifen um die Kammern zu bilden, etwas Silberfolie zum Auskleiden und viele, bunte Glitzersterne", verrät der 17-jährige. "Wir fanden, dass das Motto super zum Dreikönigstag passt", ergänzt Timo Jäppelt.
Höhepunkt war die Nachtwanderung zur Nikolauskirche, bei der die 13 Mädchen und 5 Jungen mit bunten Knicklichtern um die Handgelenke, die abendlichen Straßen in Lehrte zum Leuchten brachten.
Bereits zum 4. Mal organisierten Timo Jäppelt und Jonas Wilkening die Neujahrsübernachtung. Unterstützt wurden sie dabei von den acht Teamern - Viktoria, Julia, Linda, Sarah, Wiebke, Ann-Kathrin, Sophie und Calvin - aus der Evangelischen Matthäusgemeinde. "Die meisten Mädchen und Jungen hier kennen wir aus unseren Kindergruppen", erzählt Jonas Wilkening. Die "Giraffengruppe" (letztes Kindergartenjahr bis zur 3. Klasse) und die "Gruppe ohne Namen" (4. bis 7. Klasse) trifft sich jeweils einmal monatlich im Gemeindezentrum, um gemeinsam "Spaß zu haben" - die Konfession spielt dabei keine Rolle!
Auch die nächste Aktion ist bereits in der Planung. "Um Ostern werden wir die Kinder wieder zu einer Übernachtung einladen", verrät Timo Jäppelt, "Natürlich mit einem tollen Programm!"