Neujahr im Fernsehstudio

Ein besonderer Start in das Jahr 2018: Nach seinem Auftritt in der Gewinnshow Bingo machte Gebhard Schlusche (Mitte) noch ein Erinnerungs-Foto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf. (Foto: r)

Der Dachtmisser Gebhard Schlusche ist am 1. Januar in der Gewinn-Show Bingo angetreten

DACHTMISSEN (fh). Es war ein ganz besonderer Jahreswechsel für Gebhard Schlusche aus Dachtmissen. Den Silvesterabend verbrachte der 80-Jährige zusammen mit seiner Frau Karin in einem Hotel in Hannover. Am Neujahrstag ging es dann ins NDR-Fernsehstudio. Unter zehntausenden Mitspielern war Schlusche als Kandidat für die Gewinn-Show Bingo ausgelost worden.
Er guckt die Bingo-Show zwar nicht regelmäßig, aber immer mal wieder gern. Ein paar Mal habe er schon bei der Kandidaten-Hotline angerfufen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag hatte er dann Erfolg. Zwei Tage später bekam er einen Rückruf und wurde in die Show eingeladen.
Vor der Sendung ging es zunächst in die Maske und den Kandidaten wurde erklärt, worauf die während der Sendung achten müssen. "Es ist erstaunlich, wie viel Aufwand dahinter steckt. Das sieht man im Fernsehen ja gar nicht", zeigt sich Schlusche beeindruckt.
Schlusches Gegenkandidat in der Sendung am 1. Januar war Wolfgang Blahut aus Garbsen. Mit viel Wissen und ein wenige Hilfe von Fortuna konnte Schlusse die Oberhand gewinnen. Doch dann verließ ihn das Glück. Gebhard verlor im „BINGO!-Duell“ gegen eine Telefonanruferin aus St.Peter Ording in Schleswig-Holstein. Bei einer Schätzfrage zur Anzahl der Tiere auf einem Gnadenhof lag sie näher dran.
Aber in der Show geht niemand leer aus: Schlusche gewann ein Konzert-Wochenende in Aschaffenburg bei Jürgen Drews im Wert von über 1.200 Euro. Er wird zusammen mit seiner Frau dorthin reisen. "Sie mag Jürgen Drews gern. Wir sind mit dem Gewinn also auch sehr zufrieden", sagt Schlusche. Nach der Live-Sendung konnte er dann noch ein Erinnerungsfoto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf machen.