Neues Cramer-Einkaufserlebnis

Marktleiter Andreas Krause und sein Stellvertreter Sergej Kinas (v.l.) freuten sich über die zahlreichen Kundenglückwünsche zur Wiedereröffnung des E-CENTER Cramer „Uetzer Straße“. (Foto: Georg Bosse)

Freude über zahlreiche Glückwünsche zum gelungenen Umbau

BURGDORF (gb). Bis auf wenige Handgriffe ist die erweiternde Umgestaltung des Burgdorfer E-CENTER Cramer „Uetzer Straße“ im geplanten Zeitrahmen geblieben. Und so konnten die treuen Kunden am vergangenen Donnerstag ihre Einkäufe wieder beim Lebensmittelhändler ihres Vertrauens erledigen. Das runderneuerte Einkaufserlebnis präsentiert sich pünktlich zum 70-jährigen Bestehen der Wilhelm Cramer GmbH nun moderner, übersichtlicher und umfangreicher. Dabei wurde noch mehr Wert auf frische Lebensmittel gelegt und das gesamte Sortiment optimiert.
„Die ersten Leute standen schon kurz vor 7.00 Uhr vor der Tür. Ab etwa 9.30 Uhr hatten dann die Kolleginnen an den Kassen gut zu tun. Ferner haben wir zahlreiche Glückwünsche aus dem Kundenkreis entgegennehmen können“, zeigte sich Marktleiter Andreas Krause mit der Resonanz am Tag der Wiedereröffnung sehr zufrieden. Darüber hinaus mussten viele Kundenfragen nach den neuen Artikelstandorten beantwortet werden. „Das haben wir natürlich gerne getan. Es ist völlig normal, dass sich die Kunden nach einer solchen Komplettrenovierung im Laden neu orientieren müssen“, so Krauses Stellvertreter Sergej Kinas. Einzig die „Glücksritter“ müssen sich noch ein wenig gedulden. „Aus organisatorischen Gründen verspätet sich die Möglichkeit, am neuen Informationsdesk die Lotto- und Totoscheine ausfüllen und abgeben zu können“, bedauert Andreas Krause.