Neuer Weihnachtsmarkt soll Innenstadt beleben

Weihnachtliches vom 6. bis 22. Dezember auf dem Spittaplatz

BURGDORF (jk). Auf dem Burgdorfer Spittaplatz wird von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 22. Dezember, ein durchgehender Weihnachtsmarkt in der Adventszeit in Burgdorf angeboten. Der Weihnachtsmarkt soll in der Woche zwischen 12.00 und 20.30 Uhr geöffnet sein. Am Wochenende soll der Markt nach Bedarf etwas länger offen haben. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, 6. Dezember, um 16.00 Uhr von Bürgermeister Alfred Baxmann.
Dieser Weihnachtsmarkt hat nichts mit dem Weihnachtsmarkt der St. Pankratiuskirchengemeinde vom 29. November bis 1. Dezember zu tun. Die kommerziellen Veranstalter um Wolfgang Jänisch sowie die Schaustellerfamilien Stefan Dormeier (Bassum) und Marinus Spelbrink (Holland) versprechen sich durch diesen neuen Weihnachtsmarkt aber eine weitere Belebung der Burgdorf Innenstadt in der Weihnachtszeit.
Eine der Hauptattraktionen soll ein über 100 Jahre altes Kinderkarussell sein. Neben den 10 bis 12 Buden mit Glühwein, Poffertjes und Bratwurst wird in einem rund acht Meter hohen Weihnachtsmann auch Schmalzkuchen verkauft. An den Sonnabenden wird immer zwischen 16 und 19 Uhr ein Musikprogramm angeboten. Hier sind Auftritte des Chor des Herrn K., der Musikschule Ostkreis, des Shanty Chors Graf Luckner sowie von Musikzügen geplant.