Neuer Vorstand im Verein „Niedersächsische Spargelstraße“

„Spargelstraßen“-Vorsitzender Dagobert Strecker (3.v.re.) mit seinen „alten“ und neuen Vorstandskollegen Fritz Bormann, Friedhelm Stein und Gerd Albrecht sowie Martin Fahrland und Gudrun Heuer (v.li.). (Foto: Georg Bosse)

Saisonauftakt mit Minister Christian Meyer und Henning Scherf

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Spargel wächst nur von April bis Juni (Johanni), soll frisch geerntet quietschen und is(s)t gesund. Spargel gab es schon 500 Jahre vor Christus in China, war dort als Heilpflanze geschätzt und auch die Römer (z. B. Pompeji) haben diese Gemüseart sehr geliebt. Alles nachzulesen im Quiz-/Malbuch „Spargel - vom Feld auf den Teller“, das entlang der Niedersächsischen Spargelstraße für kleine Leckermäuler überall zu haben ist.
Der Werbung für Landschaften und touristische Attraktionen rund um die niedersächsischen Spargelanbaugebiete hat sich seit 1998 der Verein „Niedersächsische Spargelstraße“ verschrieben, der aktuell 98 Mitglieder zählt und dabei eben nicht nur die großen Feinschmecker im Fokus hat. Zur jüngsten Mitgliederversammlung hatte dessen Vorsitzender, der ehemalige Erste Stadtrat von Burgdorf, Dagobert Strecker, am vergangenen Montag ins Sitzungszimmer der „Alten Landratsvilla“ (Rathaus II) eingeladen. „Unsere Mitgliederzahl unterliegt leider einer negativen Entwicklung, weil etliche im Routenbereich anliegende Kommunen noch nicht einmal bereit sind, über eine Vereinsmitgliedschaft überhaupt nachzudenken“, beklagte Dagobert Strecker. Sein Unverständnis darüber äußerte auch das scheidende Vorstandsmitglied und der Mitbegründer der kulinarischen Werbegemeinschaft, Hans-Hermann Reupert (Wendeburg): „Ich kann das ebenfalls nicht verstehen, weil das Verhältnis des geringen Kostenaufwands gegenüber dem Nutzen für die Gemeinden geradezu neutral ist.“
Nachdem dem Vorstand nach Feststellung einer „soliden Kassenlage 2012“ die einstimmige Entlastung erteilt worden war, standen die Vorstandswahlen an. Für Hans-Hermann Reupert steigt nun der Bürgermeister der Gemeinde Wendeburg im Braunschweiger Land, Gerd Albrecht, in den Ring. Dazu kommen Dagobert Strecker (Burgdorf), Martin Fahrland (Nienburg), Fritz Bormann (Rohlsen/Heemsen), Gudrun Heuer (Spargelanbauerin/Fuhrberg) und Friedhelm Stein.
Der Saisonauftakt 2013 von und für die Niedersächsische Spargelstraße findet am Montag, 6. Mai, im Hotel „Weserschlößchen“ in Nienburg statt. Als Premiumgäste werden der Bremer Bürgermeister a.D. Henning Scherf (SPD) sowie der frischgebackene niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis`90/Grüne) erwartet.