Neuer Kursus „Starke Eltern - Starke Kinder“

Wann? 05.05.2010 20:00 Uhr bis 05.05.2010 22:00 Uhr

Wo? Kinderschutzbund Burgdorf, Hannoversche Neustadt 32, 31303 Burgdorf DE
Burgdorf: Kinderschutzbund Burgdorf |

Kinderschutzbund bietet ab 3. März neuen Kurs an

BURGDORF (r/jk). Mit dem Erziehungskurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ bietet der Kinderschutzbund Burgdorf seit vielen Jahren interessierten Eltern erfolgreich Unterstützung an. Die starke Resonanz der zurückliegenden Veranstaltungen hat gezeigt, dass Eltern zwar wissen, dass sie ihre Kinder nicht anschreien oder schlagen wollen, ihnen fehlen jedoch oft die Mittel ihre Vorstellungen und Grenzen durchzusetzen.
Wichtiges Anliegen in den Kursen ist es daher, Spannung von den Eltern zu nehmen, Missverständnisse aufzuklären und Respekt vor der Leistung als Mutter und Vater zu vermitteln. Die Eltern sollen ermutigt werden, gemeinsam neue Wege zu erarbeiten, mit den immer wieder auftretenden alltäglichen Krisen oder auch Problemen umzugehen und neue Lösungen zu finden.
Hauptziele des Kurses sind, die Fähigkeiten der Eltern zu unterstützen, ihr Selbstvertrauen als Erzieher zu stärken und die Kommunikation in der Familie zu verbessern: Wie muss man sprechen, damit Kinder einem zuhören? Wie hört man zu, damit Kinder mit einem sprechen? Wie setze ich sinnvoll Grenzen? Wie schaffe ich es in Stresssituationen gelassener zu reagieren? – so lauten einige Fragen im Elternkurs.
An zehn Abenden vermittelt die Kursleitung Kompetenzen zur Bewältigung des Erziehungsalltags. Angesprochen sind alle Eltern mit Kindern, vom Kleinkind bis zum Jugendlichen, die mehr Freude und weniger Stress mit ihrem Nachwuchs haben möchten.
(Der Kinderschutzbund startet am Mittwoch, 3. März, einen neuen Elternkurs „Starke Eltern - Starke Kinder“. Interessierte Eltern treffen sich an 10 Abenden jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr in den Räumen des Kinderschutzbundes, Hannoversche Neustadt 32, Burgdorf. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen bei Andrea Bruns (Tel. 05136/894807) oder über den Kinderschutzbund (Tel. 05136/2131).