Neue Rekorde beim Fahrrad-Wettbewerb „Stadtradeln 2015“

Zusammen 87.419 Kilometer in drei Wochen zurückgelegt

BURGDORF (r/jk). Nachdem die Stadt Burgdorf in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge am bundesweiten Fahrrad-Wettbewerb „Stadtradeln“ teilgenommen hat, konnte erneut eine deutliche Steigerung in der mit dem Rad zurückgelegten Strecke gegenüber dem Vorjahr erreicht werden.
Erstmalig überschritt die Zahl der TeilnehmerInnen in diesem Jahr die 400. Insgesamt beteiligten sich an dem Wettbewerb 421 aktive Radler aus der Stadt Burgdorf, was einem Zuwachs von rund 20 Prozent entspricht. Die Anzahl der teilnehmenden Teams verzeichnete eine leichte Zunahme auf insgesamt 35 Teams unterschiedlichster Altersgruppen. Die in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum insgesamt zurückgelegte Strecke aller Radler beträgt 87.419 Kilometer. Dies entspricht der 2,18-fachen Länge des Äquators und bedeutet einen Zuwachs um rund 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
„Es ist sehr erfreulich, dass die BurdorferInnen als aktive RadlerInnen immer häufiger das Rad als klimafreundliche Alternative zum Auto nutzen. Dass der Klimaschutz nicht erst im Erwachsenenalter beginnt, zeigt sich besonders deutlich daran, dass erneut mehrere Gruppen aus den Grundschulen teilgenommen haben. Ein besonderer Dank gilt der ADFC Ortsgruppe Burgdorf für die Durchführung und
Organisation der Sternfahrt sowie der kontinuierlichen Begleitung während des gesamten Aktionszeitraums.“, heißt es es in einer Presseerklärung der Stadt Burgdorf.