Neue „Rechts vor Links Regel“ im Zentrum

Verkehrsregelung nach Stadtstraßenumbau

BURGDORF (r/bs). Die Straßenverkehrsbehörde der Stadtverwaltung Burgdorf macht darauf aufmerksam, dass mit dem Abschluss des Stadtstraßenumbaus in den genannten Straßen die „Rechts vor Links Regel“ gilt.
Des Weiteren ist besonders zu beachten, dass mit gegenläufigem Radfahrverkehr aus den einmündenden Einbahnstraßen zu rechnen ist. Der gesamte Bereich Markt-, Post- und Braunschweiger Straße ist als Halteverbotszone beschildert.
Deshalb macht die Straßenverkehrsbehörde nochmals darauf aufmerksam, dass Haltevorgänge bis zu 3 Minuten für Ladevorgänge bzw. zum Ein- oder Aussteigen, lediglich auf der Fahrbahn zulässig sind. Bei festgestellten Halt- und Parkvorgängen durch die Überwachungskräfte der Stadt Burgdorf, die auf dem Gehweg außerhalb der gekennzeichneten Flächen stattfinden, werden entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.