Neue Geschäftsstellenleiterin beim SoVD-Kreisverband

Anja König (links) leitet seit dem 16. Juli die Geschäftsstelle des SoVD Kreisverbands in Burgdorf. Rosemarie Buchholz (rechts) unterstützt sie bei der Einarbeitung. (Foto: SoVD Burgdorf)
ALTKREIS BURGDORF (r/jk). Mit dem 16. Juli hat der Kreisverband Burgdorf des SoVD (Sozialverband Deutschland) eine neue Geschäftsstellenleiterin. Anja König wird damit Nachfolgerin von Britta Weizenegger, die bereits im April beruflich in ihre rheinland-pfälzische Heimat zurückkehrte. In der Zwischenzeit hatte der SoVD die Beratung in seiner Burgdorfer Kreisgeschäftsstelle (Wilhelmstr. 3) durch hauptberufliche Vertretungen aus den eigenen Reihen sichergestellt.
Erfahrung in der Beratungstätigkeit hat die Volljuristin schon in einer Rechtsanwaltskanzlei in Hannover gesammelt, vor ihrem Amtsantritt in Burgdorf hospitierte sie zudem im hannoverschen Sozialberatungszentrum des größten niedersächsischen Sozialverbandes. In ihre Tätigkeit als Geschäftsstellenleiterin wird König überdies von Rosemarie Buchholz eingearbeitet. Sie war bis Juli 2011 die Vorgängerin von Weizenegger in Burgdorf und hatte zwischenzeitig die SoVD-Geschäftsstelle in Peine geleitet.
Nach der Übergabe der Leistungsfunktion an König wird Buchholz dann jeweils noch freitags in Burgdorf arbeiten, um die Sozialberatung des weiterhin wachsenden Kreisverbandes zu unterstützen. Erste Ansprechpartnerinnen für Mitglieder und Interessierte aus dem Kommunen Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze und der Wedemark bleiben in der SoVD-Geschäftsstelle weiterhin die Bürofachkräfte Kristine Lorenzen und Claudia Reh (Telefon 05136/5659).
Der SoVD berät seine Mitglieder – im Altkreis Burgdorf sind es mehr als 7.500 – zu den Themen Rente, Pflege, Behinderung, Hartz IV und Gesundheit sowie neuerdings zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.