Neue Broschüre „Burgdorfer Höhepunkte 2017“

Die Burgdorfer Sommernächte am 9. und 10. Juni. (Foto: SMB)

Mehr als 400 Termine des Veranstaltungsjahres werden vorgestellt

BURGDORF (r/jk). Stadtmarketing Burgdorf (SMB), das Netzwerk für Wirtschaft und Gesellschaft, hat aktuell eine Broschüre herausgegeben, die die Leser über die Veranstaltungshöhepunkte 2017 informiert und als Orientierungshilfe bei der Sichtung der mehr als 400 Termine dient. In dem kostenlosen Heft befindet sich eine Veranstaltungsübersicht, die alle relevanten öffentlichen Ereignisse bis zum Jahresende enthält. Udo Gärtner GmbH – Ihr IT-Partner, Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf und Stadtwerke Burgdorf GmbH haben die Herausgabe als Hauptsponsoren unterstützt.
Die Broschüre „Burgdorfer Höhepunkte 2017“ liegt in vielen Geschäften, bei der Stadtsparkasse Burgdorf und bei der Hannoverschen Volksbank, in allen Rathäusern, im Stadtmuseum und in der KulturWerkStadt, in der Stadtbücherei, bei Bleich Drucken und Stempeln und bei den Veranstaltungen des Frühjahrs aus (z.B. am Info-Stand des VVV auf den Pferde- und Hobbytiermärkten).
Zu den Highlights im Frühsommer gehört der 9. Burgdorfer CulturCircus vom 9. bis 21. Juni im rotblauen Zirkuszelt im Schlosspark. Dessen umfangreiches Programm umfasst u.a. die 30. Burgdorfer Sommernächte (9. und 10. Juni), das Schlossparkfest für Kinder (11. Juni), das Comedy-Programm „Zweikampfhasen“ mit Jennifer und Michael Ehnert am 12. Juni und eine Lesung mit Linda Zervakis am 15. Juni. Aus der weiteren Veranstaltungspalette greift die Broschüre die sechs Pferde- und Hobbytiermärkte - begleitet von den City-Samstagen – jeweils am 3. Samstag von April bis September, den Spargelempfang am 1. Juni, die Verkaufsoffenen Sonntage am 3. September (mit Kunstmarkt und Kunstmeile) und 1. Oktober, das Entenrennen auf der Aue am 16. September, das 46. Stadtfest Oktobermarkt vom 29. September bis 1. Oktober, die Comedy-Nacht „Burgdorf lacht“ am 17. Oktober im StadtHaus mit Publikumslieblingen wie Hans-Hermann Thielke, Konrad Stöckel und Herrn Niels sowie die 12. Burgdorfer Lichtwochen (Start am 1. Dezember) heraus.