Neue Aufträge für Burgdorfer Schülerfirma gesucht

Die Schüler/innen Marielle Wrede, Kira Feldmann und Serdar Coban (v. l.) führen die Warenprüfung durch, bevor die Shirts an die Schulen geschickt werden. (Foto: Daniela Rosendahl)

Klasse WB1A der Berufsfachschule Wirtschaft noch nicht ausgelastet

BURGDORF (r/jk). Die Klasse WB1A der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Büro in Burgdorf ist keine gewöhnliche Berufsschulklasse, denn sie führt eine Firma mit Zukunft. Die Schülerfirma übernimmt für ihre Kunden die Organisation für das Bedrucken von Abschlussshirts, -jacken und Merchandise-Artikeln.
Die gute Zusammenarbeit in den jeweiligen Abteilungen der Schülerfirma ermöglicht es, Aufträge kundenorientiert und zeitnah zu bearbeiten. Durch das kooperative Miteinander in der Klasse macht den „Mitarbeiterinnen“ und „Mitarbeitern“ das Arbeiten innerhalb der Schülerfirma enormen Spaß. Nach den zahlreichen, schon erledigten Aufträgen ist eine entsprechende Praxiserfahrung vorhanden.
Angefangen hat das Geschäfts- und Schuljahr der jetzigen Schüler mit einem umfangreichen Auftrag des Weißen Rings: Dieser sponsert die Streitschlichter des Euregio-Gymnasiums und der Overbergschule in Bocholt. „Die Schulen bestellten Pullis und waren von unserer schnellen und ordentlichen Arbeit so begeistert, dass sie anschließend sogar noch nachbestellten“, freut sich Maren Volkmann aus der Abteilung Marketing der Schülerfirma. „Wir sind aber noch lange nicht ausgelastet“, stellt Vorstandsmitglied Zeki Tomen gerne fest, „wir freuen uns über weitere Aufträge!“ Auftraggeber können die Schülerfirma unter folgender Email-Adresse erreichen: pricosell@gmx.de.