Nach der Sommerpause wieder eine Burgdorfer Nerd Nite

Das Akkordeonduo „Accroso“: Ronja Pütz und Sofia Kruszewski. (Foto: TC GG Burgdorf)

Drei Topacts am 11. Oktober im Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Nach der selbstauferlegten Sommerpause kann sich das interessierte Publikum wieder auf drei Topacts im Rahmen der Burgdorfer Nerd Nite am Donnerstag, 11. Oktober, ab 19.00 Uhr im Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf, Scharlemannstr.103, freuen. Der Erlös wird zugunsten des Kinderschutzbundes verteilt.
Das Akkordeonduo „Accroso“, seit vier Jahren bestehend aus Sofia Kruszewski (18) und Ronja Pütz (20), erklärt dem Publikum ihr Lieblingsinstrument, die Geschichte und das Repertoire des Akkordeons. In diesem Jahr konnten sie beim deutschen Akkordeon Musikpreis in Bruchsal den ersten Platz in der Kategorie Akkordeon-Duo für sich gewinnen.
Wer kennt es nicht? Streitigkeiten! Der Schiedsmann für Burgdorf, Dieter Rohles, berichtet über das Wesen und die Aufgaben des Schiedsmannes. In welchen Fällen wird der Schiedsmann eingeschaltet? Exemplarische Fälle werden vorgestellt und das Publikum kann eine spannende Fragerunde erwarten.
Wegen Umbaus vorübergehend geschlossen - Gehirnentwicklung in der Pubertät. Manchmal erscheinen sie wie Wesen von einem anderen Stern, die eigenen Kinder sind plötzlich nicht wieder zu erkennen. Für Eltern rebellischer Heranwachsender dürfte das eine Nachricht zum Durchatmen sein: Seit einigen Jahren machen Wissenschaftler Umbauprozesse im Gehirn der Jugendlichen für deren Verhalten in der Pubertät verantwortlich. Die Referentin, Annegret Lange-Kreutzfeldt, will mit ihrem Vortrag „leidgeplagten“ Eltern etwas mehr Einblick in die Denkweise ihrer Kinder geben.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Wer mit dabei sein möchte, meldet sich unter Tel. 05136/83416 oder per Email: tennis.GG@web.de an.