Musik aus vielen Ländern und Jahrhunderten

Beim „Konzert mit Freunden“ sind u.a. Werke von Peter Tschaikowsky zu hören. (Foto: StadtHaus)

„Konzert mit Freunden“ am 22. April im StadtHaus

BURGDORF (r/jk). Zu einem „Konzert mit Freunden“ lädt die Sopranistin Gisela Klie am Samstag, 22. April, ab 17.00 Uhr in das Foyer des Veranstaltungszentrums StadtHaus (Sorgenser Straße 31) ein. Auf dem Programm steht Vokal- und Instrumentalmusik aus vielen Ländern und Jahrhunderten.
Weitere Mitwirkende sind Beate Schlüter (Alt), Assia Livchina (Flügel), Heinrich Kohlrust (Tenorsaxophon), Paul und Elwira Jäger (Gemshörner), die Gesangsgruppe „Wir werden älter ... Na und...!“ unter der Leitung von Anne Drechsel und das freitägliche Flötenensemble (Leitung: Gisela Klie). Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
Die musikalische Bandbreite des Konzerts reicht von mittelalterlichen Melodien aus den Niederlanden über französische und deutschen Barocksonaten bis zu Werken der russischen und deutschen Romantik und amerikanischer Filmmusik. Zudem erklingt der Hit „In the Ghetto“ von Elvis Presley. Zur illustren Riege der vertretenen Komponisten gehören Michel Corrette, Peter Tschaikowsky, Nikolai Rimsky-Korsakow, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann.
Die Sopranistin Gisela Klie hat das Konzert mit befreundeten Sängern und Musikern aus dem Schülerkreis der Opernsängerin und Chorleiterin Anne Drechsel organisiert. Sie stammt aus Burgdorf und erbte ihre musikalische Begabung von ihrem Vater Jobst-Joachim Schulz, der ab den 1950er Jahren als Musiklehrer an der Mittelschule (heute: Realschule) tätig war und den Burgdorfer Männergesangsverein sowie den Realschulchor und deren Orchester leitete.