Musical „Martin Luther King“ wird aufgeführt

Aufführung der Jugendkantorei CampusMusik

BURGDORF (r/jk). Die Jugendkantorei CampusMusik hat sich ein halbes Jahr musikalisch und thematisch mit dem Bürgerrechtler Martin Luther King beschäftigt. Das Ergebnis fließt nun in zwei Musicalaufführungen ein. Der Komponist Andreas Hantke hat seine bereits bestehende Komposition erweitert und den Bedürfnissen der Jugendkantorei angepasst, so dass es nun hier in Burgdorf zu einer Uraufführung kommt.
Die 1. Aufführung findet am Sonntag, 13. November, im Rahmen des „AbendGottesdienstes“ ab 18.00 Uhr in der Martin Luther Kirche in Ehlershausen statt. Die 2. Aufführung ist während des Buß- und Bettag-Gottesdienstes der drei evangelischen Burgdorfer Kirchengemeinden am Mittwoch, 16. November, ab 18.30 Uhr in der St.-Pankratiuskirche. Das Musical wird in deutscher Sprache aufgeführt.
Die Geschichte beginnt in der heutigen Zeit. Auslöser um sich den Geschehnissen in den 50-ger Jahren zu nähern, ist ein alltäglicher Streit im Schulbus. Im Rückblick erfährt man die Stationen (Rosa Parks, Busboykott, Friedensnobelpreis) auf dem Weg zur Gleichberichtigung von schwarzen und weißen Bürgern in den USA und den vielen Diskriminierungen, denen schwarze Menschen täglich ausgesetzt waren. Im Mittelpunkt des Musicals steht die berühmte Rede Martin Luther Kings „Ich habe einen Traum“.