Museumscafé am Pfingstmontag

Horst Hübner organisierte die 10. Ausstellung der Burgdorfer Zinnfigurensammlung. (Foto: VVV)

Zinnfigurenausstellung im Stadtmuseum

BURGDORF (r/jk). Auch am Pfingstwochenende lohnt es sich, zu einem Besuch des Stadtmuseums (Schmiedestraße 6) aufzubrechen. Das Museum ist am Pfingstsonntag, 15. Mai, und Pfingstmontag, 16. Mai, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Samstag bleibt die Einrichtung geschlossen.
Die Besucher erleben die neue Zinnfigurenausstellung „Der Wilde Westen – Indianer, Cowboys, Siedler“. Sie lädt zu einem Streifzug durch die in Zinn gegossene Abenteuerwelt von Karl May ein und präsentiert detailgetreu gestaltete Szenen aus dem Lebensalltag der Indianer, Siedler und Cowboys.
Das Beiprogramm startet am Pfingstmontag mit einem vom VVV veranstalteten Museumscafé im Stadtmuseum. Von 14.00 bis 17.00 Uhr besteht die Gelegenheit, den Rundgang durch die Schau an der Kaffeetafel des Arbeitskreises Stadtmuseums ausklingen zu lassen und den selbst gebackenen Kuchen der ehrenamtlichen Helfer zu probieren.
Die KulturWerkStadt (Poststraße 2) bleibt wegen Umbauarbeiten bis zum 21. Mai geschlossen. Ab Sonntag, 22. Mai, ist dort die neue Science Fiction-Ausstellung „Helden, Horror, Hyperraum – 42 Jahre durch Jasons Hütte“ zu sehen, die der Star Trek Club Hannover organisiert.