Museen öffnen auch Pfingsten

Von der Laufmaschine bis zu „Lieblingsorten in Burgdorf“

BURGDORF (r/jk). Auch an den kommenden Pfingsttagen laden der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf zu einem Besuch des Stadtmuseums (Schmiedestraße 6) und der KulturWerkStadt (Poststraße 2) ein. Beide Museen sind am Pfingstsonntag, 4. Juni, und Pfingstmontag, 5. Juni, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Pfingstsamstag bleiben beide Einrichtungen geschlossen.
Das Stadtmuseum steht im Mittelpunkt zweier Ausstellungen. Im Untergeschoss präsentiert die Radfahrgalerie Burgdorf „200 Jahre 2-Rad – von der Laufmaschine zum Velomobil“. Die Schau wirft interessante Schlaglichter auf die Entwicklung des Fahrrades von seiner 1817 entstandenen Urform als Laufrad bis zu modernen ungewöhnlichen Fahrradkonstruktionen wie dem Velomobil.
An den Pionier der deutschen Radio-Comedy erinnert die im Obergeschoss gezeigte Ausstellung „Hermann Hoffmann: Achtung Aufnahme! – Aus dem Leben eines Wellenbummlers“. Dafür hat der Freundeskreis des 1997 verstorbenen Künstlers eine interessante Rückschau auf sein Lebenswerk zusammengestellt. Zudem gibt es eine Auswahl seiner besten Radiosendungen wie dem Kult-Klassiker „Hier Sender Zitrone“.
In KulturWerkStadt erleben die Besucher die Schau „Lieblingsorte in Burgdorf“. Über 30 mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben haben sich von dem Fotografen Joachim Lührs an ihrem Lieblingsort ablichten lassen. Dabei sind viele sehenswerte Aufnahmen entstanden, die auf Schautafeln wiedergegeben werden. Die Textbeiträge skizzieren den biografischen Hintergrund der beteiligten Personen und geben die persönlichen Gründe für die jeweilige Auswahl des Lieblingsortes wieder. Kurz gefasste Informationen über deren Geschichte und Vorzüge sowie Exponate aus ihrem Umfeld runden die Ausstellung ab.