Mit „Sonne, Mond und Sterne“ durch Heeßel

(Foto: Georg Bosse)

Zahlreiche Laternengänger marschierten durch die Burgdorfer Ortschaft

HEESSEL (gb). Als die Dämmerung einer der letzten, diesjährigen „Sommerzeit“-Nächte einsetzte, versammelten sich zahlreiche große und kleine Laternengänger auf dem Vorplatz des neuen Heeßeler Feuerwehrhauses. Dort hatten sich Mitglieder der Kinderfeuerwehr mit ihren Fackeln ebenso gesammelt, wie ein kleiner gemischter Trupp aus jungen und erfahrenen Bläsern des Feuerwehrmusikzuges Burgdorf/Hänigsen. Nach der kurzen Begrüßung durch Heeßels Ortsbrandmeister Karsten Lübbe setzte sich dann der Laternenumzug bei milden Herbsttemperaturen in der einbrechenden Dunkelheit für seinen rund 30-minütigen Rundgang durchs Dorf in Bewegung (Foto).