Medizinische Fachangestellte feierten ihre Freisprechung

Die Medizinischen Fachangestellten feierten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. (Foto: Birgitta Niem)

Hohe Leistungsbereitschaft wurde bei den Absolventinnen hervorgehoben

ALTKREIS BURGDORF (r/jk). Die medizinischen Fachangestellten der Berufsbildenden Schule Burgdorf haben ihre Abschlussprüfung vor der Ärztekammer erfolgreich abgelegt. In einer Feierstunde begrüßte Birgitta Niem als Prüfungsausschussmitglied und Klassenlehrerin neben den Prüflingen viele Angehörige, Freunde und Kolleginnen, Vertreter der Ärztekammer und auch einige Ausbilder.
Niem hob den Zusammenhalt unter den Schülerinnen und die besondere Leistungsbereitschaft der jungen Frauen hervor. Diese spiegele sich nicht nur in guten Noten, sondern auch darin, dass ein Drittel der Klasse sogar einen erweiterten Sek -I – Abschluss erreichen konnte.
Der Schulleiter der BBS Burgdorf, Gerhard Klaus, dankte den Ausbilderinnen und Ausbildern in den Praxen sowie den Lehrkräften in der Schule für die geleistete gute Arbeit. Er betonte, dass neben den erworbenen fachlichen Qualifikationen ein wichtiger Baustein für den beruflichen Erfolg auch Grundwerte wie Verlässlichkeit und Ehrlichkeit seien.
Frau Voss, Vertreterin der Ärztekammer, lobte besonders die Ergebnisse in den praktischen Prüfungen. Als beste Auszubildende wurde Jeannette Schäfer mit einem Präsent besonders geehrt.
Folgende Medizinische Fachangestellte wurden verabschiedet: Bertram, Jaqueline (Dr. Nussbaum, Sehnde), Ebeling, Jasmin (MVZ Burgdorf), Frick, Melanie (Dr. Lummert-Brünger, Uetze-Hänigsen), Funke, Stefanie (Dr. Münch, Burgdorf), Jakupi, Miranda (Dr. Ottleweski, Burgwedel-Wettmar), Kezer, Suna (Dres. Kersting/Hermanek, Hannover), Latifi, Njomza (Dr. Taha, Sehnde), Mauri, Kimberly (MVZ, Burgdorf), Schäfer, Jeannette (Dr. Mausolf, Lehrte), Seffers, Maria (Liebe, Burgdorf), Selvi, Ronai (Donert, Lehrte), Thriene, Jana (Dr. Seiler, Burgdorf), Wegner, Vanessa (Dr. Dankert, Burgwedel), Winter, Bianca (Dr. Meyer, Burgwedel)