Markante Sehenswürdigkeiten in Burgdorf

Zu den Sehenswürdigkeiten, die dem historischen Zentrum zwischen Spittaplatz und Hannoverschem Tor seit Jahrhunderten seinen besonderen Charakter verleihen, geht es im Rahmen der nächsten Stadtführung am 2. Juli. (Foto: Joachim Lührs)

Stadtmarketing lädt zum historischen Streifzug ein

BURGDORF (r/jk). Stadtmarketing Burgdorf (SMB) lädt am Sonntag, 2. Juli, zu einer weiteren öffentlichen Stadtführung ein. Die Führung übernimmt Christoph Adolph. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Wicken Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz.
Die Teilnehmer flanieren zu den Sehenswürdigkeiten, die dem historischen Zentrum zwischen Spittaplatz und Hannoverschem Tor seit Jahrhunderten seinen besonderen Charakter verleihen. Dabei erfahren sie interessante Hintergründe über die Entstehung der St. Pankratius-Kirche, des Burgdorfer Schlosses und der alten Landratshausvilla (heute: Rathaus II). Der Weg führt weiter über den alten Magdalenenfriedhof zum Platz Am Brandende, der an die großen Brandkatastrophe des Jahres 1809 erinnert, bei der die Auestadt beinahe einem flammenden Inferno zum Opfer gefallen wäre. Anschließend wendet sich die Führung dem Stadtmuseum in der Schmiedestraße zu und erreicht das Pfarrwitwenhaus, in dem im 19. Jahrhundert ein Aufsehen erregender Mord geschah. Danach geht es am Rathaus I in der Marktstraße vorbei zur alten Synagoge in der Poststraße, in der sich heute die KulturWerkStadt befindet. Während des Rundgangs lernen die Teilnehmer auch die Standorte von Gebäuden kennen, die längst der Vergangenheit angehören und aus dem Stadtbild verschwunden sind. Dazu zählt das ehemalige Elektrizitätswerk, von dessen Existenz nur noch alte Dokumente und Fotografien zeugen.
Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2. Die weiteren Termine sind am 6. August („Auf den Spuren der Burgdorfer Konservenfabrik“) und 10. September (Kriminalgeschichte). Gruppen und Vereine haben die Möglichkeit, eine Stadt- oder Erlebnisführung nach eigenen Terminwünschen zu buchen. Ansprechpartner ist SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862).