Luther – plakativ, provokant und überraschend

Workshop zum Zeichnen rund um Martin Luther

EHLERSHAUSEN (r/jk). Die Martin-Luther-Gemeinde lädt zu einem Workshop-Tag rund ums Zeichnen ein. Am Samstag, 5. März, wollen die Teilnehmer zusammen mit Patrick B. Walton, Grafikdesigner aus Hannover, Martin Luther mit dem Stift in der Hand nähern.
Bilder von Luther reichen von den historischen Gemälden bis zu Cartoons. Welche Darstellung wählen wir? Welche verstehen wir schnell? Welche Ideen Luthers sprechen uns heute besonders an, welche Eckpunkte in seinem Leben? Zeichnungen können in wenigen Strichen eine Position beziehen; Wort und Bild können plakativ, provokant und/oder überraschend kombiniert werden.
Mitmachen können alle, die Lust an Grafiken haben und zum Stift greifen, mit Schrift spielen wollen. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Neugier und Spaß sind erwünscht, die Teilnahme ist kostenfrei, zur Einstimmung wird am 4. März um 19 Uhr der Film „Luther" gezeigt.
Anmeldungen bis zum 26. Februar im Pfarrbüro (E-Mail: kg.ehlershausen@evlka.de; Telefon 05085/7153), Infos bei Sylvia Feil (Telefon 05085/981258, E-Mail: sylvia.feil@kirche-ehlershausen.de).