Luftballon fliegt von Burgdorf nach Unterfranken

Stefan Stanzel, Mirco Zschoch und Alfred Baxmann sowie der neue AOK-Regionaldirektor Volker Kaufmann (Nienburg) und VVV-Vorsitzender Karl-Ludwig Schrader (v .l.) mit den jungen Gewinner/innen des Luftballonweitflug-Wettbewerbs. Foto: Georg Bosse

Gewinner des AOK/VVV-Luftballonweitflug-Wettbewerbs ermittelt

BURGDORF (gb). Die zehn jungen Burgdorfer Gewinner des Auftaktwettbewerbs zum Stadtfest „Oktobermarkt 2017“, des Luftballonweitfluges von AOK und Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV), sind ermittelt worden. Die Preisverleihungen fanden wie üblich im Sitzungszimmer des AOK-Servicezentrums in Burgdorf statt.
Die Richtung und Entfernung sei kaum zu erklären, so Bürgermeister Alfred Baxmann, als er den von ihm gestifteten 1. Preis, einen Burgdorfer Geschenkgutschein in Höhe von 50 Euro, an die sechsjährige Teresa Reiter überreichte. Während sieben Ballons ihre Fahrt in Richtung Norden aufgenommen hatten und im Raum Bergen im Landkreis Celle aufgefunden wurden, hatte Teresa Post aus dem 412 Kilometer südlich entfernten, unterfränkischen Haßfurt erhalten. 
Der Ballon von Constantin Marbach (7 Jahre) war ebenfalls nach Norden gedriftet und nach 114 Kilometern in Winsen/Luhe niedergegangen. Das bedeutete den 2. Preis, der ihm in Form eines 30 Euro-Gutscheins vom CDU-Ratsfraktionsvorsitzenden Mirco Zschoch ausgehändigt wurde. Aus dem 71 Kilometer entfernten Wolfsburg hatte Niklas Rode (8) seine Rückmeldung erhalten, die vom AOK-Marktbereichsleiter Stefan Stanzel mit dem 3. Preis, einen 25 Euro-Gutschein, belohnt wurde. Alle „4. Gewinner“ bis Platz 10 wurden mit je einem Burgdorfer Geschenkgutschein im Wert von zehn Euro, gestiftet von „Amatzo - Mein Fashion Store“ und vom VVV, bedacht: Clara Constabel (5), Luna Tschirner (9), Torben Fröhlich (14), Romy Wussow (1), Clara Späth (4), Thies Wendt (5) und Jaron Klages (4).
1981 startete das Burgdorfer Stadtfest „Oktobermarkt“ erstmals mit dem Luftballonweitflug-Wettbewerb von AOK und VVV.