Live-Band der MHH spielt in Burgdorf

Die MHH Live-Band. (Foto: MHH)

Benefizkonzert für Verein „Diagnose ALS – was nun“

BURGDORF (r/jk). „Gute Musik und Gutes tun“ - das ist das Motto eines Benefizkonzertes der MHH Live-Band zugunsten des Vereins „Diagnose ALS – was nun“ am 1. Dezember im JohnnyB in Burgdorf. Der Verein „Diagnose ALS – was nun“ wurde 2010 im westfälischen Ascheberg gegründet und hat nicht nur Mitglieder in Nordrhein-Westfalen, sondern auch in Burgdorf.
Die Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) gilt als seltene Krankheit mit rund 8.000 Betroffenen in Deutschland. Durch verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten will der Verein mehr Aufklärungsarbeit für die Krankheit ALS leisten. Hauptaufgabe des Vereins ist die Beratung und Unterstützung von Betroffenen und ihren Angehörigen.
Die Band der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH-Live Band) ist bekannt für abwechslungsreiche Tanzmusik und hat ein Repertoire von Barry White und Tom Jones bis Ronan Keating und Robbie Williams. Auch in der Vergangenheit konnte die Band durch Benefizkonzerte Projekte unterstützen.
Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.