Linos-Ensemble beendet Schlosskonzert-Saison

Werke für Oboe und Streicher werden gespielt

BURGDORF (r/jk). Das letzte Burgdorfer Schlosskonzert der Saison beginnt am Sonntag, 10. Mai um 17 Uhr im Ratssaal des Schlosses. Auf dem Programm stehen Werke für Oboe und Streicher von Mozart, Beethoven und Dohnányi sowie das ausgefallene „Phantasy Quartet“ des britischen Komponisten Benjamin Britten. Es spielt das Linos-Ensemble, das sich in wechselnden Besetzungen mit der ganzen Bandbreite der Kammermusik mit Bläsern widmet und schon einmal bei den Schlosskonzerten zu Gast war.
Diesmal steht dem Geiger Winfried Rademacher, dem herausragenden Bratscher Volker Jacobsen und dem Cellisten Mario Blaumer der australische Oboist Nick Shay Deutsch zur Seite. Er war Solo-Oboist am Frankfurter Opernorchester und konzertiert international als Solist und Kammermusiker. Seit 2010 ist er Professor für Oboe an der Musikhochschule in Leipzig.
Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei Fa. Bleich, bei Wegeners Buchhandlung und telefonisch unter der Scena-Servicenummer 05136 896957.