Leinenzwang ab dem 1. April

ALTKREIS BURGDORF (jk). Vom 1. April bis zum 15. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) gilt für Hunde in der freien Landschaft (Flächen des Waldes und der übrigen freien Landschaft) wieder ein allgemeinverbindlicher Leinenzwang. Hundehalter müssen dafür sorgen, dass unter ihrer Aufsicht stehende Hunde in dieser Zeit angeleint bleiben. Dieses Gebot gilt nicht für Hunde, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden. Verstöße gegen diesen Leinenzwang stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die auch bei fahrlässigem Handeln mit einer Geldbuße geahndet werden kann.