LEGO®-Bauwettbewerb mit guter Resonanz

Die eingereichten Beiträge des LEGO®-Bauwettbewerbs. (Foto: VVV)

Abstimmung läuft bis zum 2. November

BURGDORF (r/jk). Seit ihrem Start Anfang September erweist sich die LEGO®-Ausstellung im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) als echter Publikumsmagnet. Regen Anklang fand auch der Bauwettbewerb „Bauen ohne Grenzen – Ideen für die Burgdorfer Innenstadt“, zu dem der VVV, die Stadt Burgdorf und der Förderverein Stadtmuseum im Rahmen der Schau aufriefen.
Dabei ging es darum, aus den LEGO®-Steinen unter wenigen Vorgaben neue Gebäude zur Verschönerung der Innenstadt zu errichten. Bis zum 21. September konnten sich Kinder und Jugendliche als kreative LEGO®-Architekten betätigen und die ausgetüftelten Bauwerke im Stadtmuseum abgeben. Entstanden sind u.a. ein Krankenhaus, ein Luxuswohnhaus, eine Polizeistation, ein Museumsgebäude und eine Raststätte, mit denen die Macher ihr Talent als Nachwuchs-Architekten bewiesen.
Nach der Abgabe aller Wettbewerbsbeiträge beginnt nun im Stadtmuseum die Abstimmung über die gelungendsten Beiträge. Jeder Besucher kann auf einer Stimmkarte bis zum 2. November seine persönliche Auswahl treffen.
Unter allen beteiligten Juroren werden Burgdorfer Geschenkgutscheine verlost. Zur Wahl stehen 17 Bauwerke, die Kinder im Alter zwischen 6 und 16 Jahren im häuslichen Baustudio gefertigt haben. Auf die Gewinner des Wettbewerbs warten attraktive Preise. Die Benachrichtigung erfolgt auf dem Postwege. Nach dem Ende der Ausstellung erhalten alle Teilnehmer ihre Häuser zurück.
Das Stadtmuseum und die KulturWerkStadt sind sonnabends und sonntags von 14.00 Uhr geöffnet.