Lebenshilfe Peine-Burgdorf veröffentlicht Chronik

Die Broschüre „Erinnerungen // Fragmente einer Chronik 1963 – 2008. Behindertenhilfe Berkhöpen-Burgdorf“ kann ab sofort gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro erworben werden. (Foto: Behindertenhilfe Berkhöpen-Burgdorf)

Erinnerungen und Fakten aus 45 Jahren Lebenshilfe

ALTKREIS BURGDORF (r/jk). Im vergangenen Jahr feierte die Lebenshilfe Peine-Burgdorf ihr 40-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen für ganz unterschiedliche Zielgruppen. Während eine Festschrift die Feierlichkeiten eröffnete, beschließt die Lebenshilfe Peine-Burgdorf nun ihr Jubiläumsjahr mit der Herausgabe einer Chronik über die Jahre 1963 bis 2008.
Eine Arbeitsgruppe aus teils ehemaligen, teils immer noch bei der Lebenshilfe arbeitenden Mitarbeitern hat in langer, intensiver Arbeit Erinnerungen und Fakten aus 45 Jahren recherchiert und schriftlich zusammengestellt. Während im daraus entstandenen Archiv noch alte Presseartikel, Sitzungsprotokolle, eine Vielzahl an Fotos und zahlreiche weitere Zeitdokumente schlummern, erschien nun unter dem Titel „Erinnerungen // Fragmente einer Chronik 1963 – 2008. Behindertenhilfe Berkhöpen-Burgdorf“ eine 134 Seiten starke Broschüre.
Von den ersten Schritten einer bundesweit gerade startenden Lebenshilfe-Bewegung, die im Landkreis Peine 1963 ihre Wurzeln fand, bis hin zu einem Unternehmen mit vielen Standorten sowohl im Landkreis Peine als auch – seit dem Zusammenschluss mit der Lebenshilfe e. V. Burgdorf im Jahr 1981 – in der Region Hannover. Eine spannende Historie, erzählt in sehr persönlichen Texten, die sicherlich bei vielen Lesern unmittelbare Erinnerungen wecken.
Interessierte können diesen Rückblick bei der Lebenshilfe Peine-Burgdorf GmbH, Ulrike Treptow, Tel. 05176 / 189-67, Mail: ulrike.treptow@lhpb.de gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro erwerben.