„Kritzpritzknuckelmuckeldü“ bekommt neue Lautsprecheranlage

(Foto: Georg Bosse)

Erlös aus dem beliebten Entenrennen wurde übergeben

BURGDORF (gb). Die Initiatoren und Organisatoren des publikumsträchtigen Entenrennens auf der Burgdorfer Aue, das E-Center Cramer und der MARKTSPIEGEL-Verlag, wollen mit dem Erlös aus ihrer beliebten Massenveranstaltung ganz gezielt gemeinnützige Projekte in dieser Stadt unterstützen. Am vergangenen Freitag wurden nun 1.000 Euro vom letztjährigen Wettschwimmen an das Jugendzentrum Johnny B. in der Sorgenser Straße übergeben. Dankend nahm der Vorsitzende des Fördervereins „Kultürchen“, Oliver Bartelt (2.v.r.), den Spendenscheck von E-Center-Geschäftsführer Sebastian Cramer (l.) und MARKTSPIEGEL Verlag-Geschäftsführer Klaus Hoffmann (r.) entgegen. „Mit dieser erfreulichen Summe konnten wir uns eine leicht zu transportierende und leistungsstarke Lautsprecheranlage leisten, die sofort an Traude Minke (2.v.l.) für den Kinderzirkus „Kritzpritzknuckelmuckeldü“ weitergereicht wurde“, freute sich Johnny B.-Chef Horst Gohla.