Krav Maga – Selbstverteidigung für jedermann

„Krav Maga“-Expert-Instructor José Bermudo (l.) wehrt sich gegen einen Stockangriff. Foto: Georg Bosse
Burgdorf: Georg Bosse |

30 Burgdorfer Senioren/innen übten israelisches Selbstverteidigungssystem

BURGDORF (gb). Mobbing, Beleidigungen bis hin zu Körperverletzungen, über die in den Medien (fast) tagtäglich berichtet werden, geben nicht nur Senioren/innen ein Gefühl der Unsicherheit wenn sie unterwegs sind. „Ich fühle mich als ältere Frau auf den Straßen Burgdorfs ein wenig unsicher. Besonders auch im Hauptbahnhof Hannover, in der S-Bahn und dann abends auf dem Heimweg vom Bahnhof. Deshalb bin ich heute hier, um ein paar Tipps und Tricks zu lernen, damit ich mich eventuell wehren kann“, erklärt Erika Henning. Die 71-Jährige war eine von rund 30 Teilnehmer/innen, die am vergangenen Donnerstag im Burgdorfer StadtHaus das Angebot einer Unterweisung zu „Selbstverteidigung für Ü50-Senioren/innen“ angenommen hatten. 
„Selbstverteidigung hat viel mit Selbstbewusstsein zu tun“, so José Bermudo, Geschäftsführer und Expert-Instructor „Krav Maga“ des örtlichen Sicherheitsdienstes Schmidt & Sohn GmbH. Um das Selbstbewusstsein der Anwesenden zu stärken, demonstrierte das Sicherheitsteam eine hoch effektive Art der Selbstverteidigung, die in kürzester Zeit von jedermann, unabhängig von Alter, Geschlecht und Körperkraft, erlernt werden kann. Krav Maga (hebrä. Kontaktkampf) ist ein israelisches Selbstverteidigungssystem, das Griff-, Schlag- und Tritttechniken nutzt. Die zivile Version von Krav Maga zeichnet sich durch einfache Techniken aus und bindet natürliche und instinktive Reflexe sinnvoll in das System mit ein.
Mit den Burgdorfer Senioren/innen übten José Bermudo und sein Team unter anderem Faustkampf- und Tritttechniken sowie Stock- und Messerabwehr. „Die schnell erlernbaren Krav Maga-Lektionen sind wirklich bestens geeignet das eigene Selbstbewusstsein zu stärken“, betont Bermudo. Aber es ging auch darum, bedrohliche Situationen frühzeitig zu erkennen und Konflikten aus dem Wege zu gehen.