Kraftfahrzeug-Innung spricht Gesellen frei

Die erfolgreichen Kfz-Nachwuchskräfte nach der Freisprechung. Foto: Birgit Stephanie (Foto: Birgit Stephanie)

Freisprechungsfeier im Veranstaltungszentrum Burgdorf

ALTKREIS BURGDORF (gb). Einmal mehr haben junge Auszubildende des Kraftfahrzeughandwerks ihre Lehrzeit beendet und sind von der Innung des Kraftfahrzeugtechniker-Handwerks Celle/Burgdorf anlässlich der traditionellen Freisprechungsfeier im Burgdorfer Veranstaltungszentrum (VAZ) zu Mechantroniker-Gesellen ernannt worden.
Die Prüfung zu Kraftfahrzeugmechantronikern (Pkw-Technik) haben bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb): Christopher Tecklenburg (Lindmüller GmbH; Mellendorf), Wim Pulvirenti (Stietenroth GmbH; Burgwedel), Mathias Philipps (Dirk Burchard; Burgwedel), Benjamin Opitz (Preugschat GmbH; Burgwedel), Christoph Hummel und Benjamin Calefice (Andreas Witte; Burgwedel), Marcel Winkler (Petzold GmbH; Isernhagen), Stephanie Meyer (Autohaus Bartels GmbH; Isernhagen), Denis Kuhtz (Evels & von der Ohe; Lehrte), Sascha Rieke, Stefan Bartvogt und Marcel Heidemann (Rudolf Petzold GmbH; Lehrte), Andreas Schiele (Balke Autohaus GmbH; Lehrte), Martina Wölke und Frank Beutin (Christian Todeskino; Lehrte), Dion Dahne und Patrick Jänsch (Hans Zierk; Lehrte), Maik Gombkötö (Sellmann GmbH; Lehrte), René Feopentow (Autohaus Frye GmbH; Burgdorf), Torsten Fiedler und Bastian Kaufmann (Gustav Haacke GmbH; Burgdorf), Christian Uffel und Lucas Richter (Autohaus B&K; Burgdorf), Eike Schumacher (Rudolf Petzold GmbH; Uetze) sowie Benjamin Weigelt (Otto Brandes; Uetze).
Motorrad-Mechantroniker Tobias Hornbostel (Frank Hunte; Sehnde) und Mechantroniker „NKW-Technik“ Tobias Prüser (Georg Ebeling; Wedemark) haben ihre Ausbildung ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.
Die Pkw-Mechantroniker Daniel Jedamski und Tobias Scheel (beide: Stietenroth GmbH; Burgwedel) haben ihre Prüfung mit Auszeichnung abgelegt.