„Klopf Dich frei“ - was ist da dran?

BURGDORF (jk). Die Klopfakupressur wird seit mehreren Jahren immer wieder in den Medien vorgestellt. Von Selbsthilfetechnik bis Traumatherapie kann man diese Technik nutzen. Was ist da dran, wo sind die Grenzen? Im Rahmen des Offenen Treffs des Mehr-Generationen-Haus (BMGH) wird dieses Thema von Dr. Isa Bredemeier vorgestellt. Seit sieben Jahren nutzt sie diese Technik in ihrer Praxis und bietet Ausbildungen an. Der Offene Treff findet statt am Donnerstag, 22. Mai, von 10.00 bis 12.00 Uhr im BMGH, Gartenstraße 28.