Kleiner Chor singt ganz international

Chorkonzert am 29. April im Burgdorfer Ratssaal

BURGDORF (r/jk). Der Kulturverein Scena lädt am Sonntag, 29. April, ab 17 Uhr zu einem Chorkonzert in den Ratssaal im Burgdorfer Schloss ein. Passend zum aktuellen städtischen Jahresmotto „Burgdorf International“ begibt sich der Kleine Chor unter Leitung von Ilsabe Bartels-Kohl auf eine Reise durch die internationale Chormusik, wobei der Schwerpunkt bei der alten Welt liegt.
Hier geht es mit Georges Bizet und einem feurigen Chorwalzer erst einmal nach Frankreich. Die höchst virtuose Klavierbegleitung übernimmt - man bleibt international - der aus Russland stammende Michael Chalamov. Mit dem bekannten „Ständchen“ von Franz Schubert, das die Frauenstimmen des Chores zusammen mit Sporanistin Julia Meinecke intonieren, und Mozarts „Komm lieber Mai“ geht es über Österreich nach Norwegen, das mit „Solveigs Lied“ von Edvard Grieg vertreten ist. Schließlich geht es mit einem Liebeslied von Antonin Dvorak über Tschechien nach Russland, das zwei folkloristische Lieder zu diesem abwechslungsreichen Chorprogramm beisteuert. Zwei Schülerinnen der Privatmusikschule Am Försterberg lockern das Programm mit vierhändigen Klavierwerken aus Amerika und Frankreich auf.
Man darf auf eine ebenso fröhliche wie besinnliche Stunde der Chormusik gespannt sein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch sehr willkommen.