Klaus Hoffmann mit Blumen, Präsenten und Torte verabschiedet

Jaqueline Maske (r.) aus der Burgdorfer Geschäftsstelle überraschte Klaus Hoffmann (r.) zum Abschied mit Blumen und Erinnerungspräsenten. (Foto: Georg Bosse)

Auf einem langen gemeinsamen Weg den MARKTSPIEGEL erfolgreich gemacht

OTZE/ALTKREIS (gb). Für die MARKTSPIEGEL-Mitarbeiter/innen an den Standorten Lehrte, Burgwedel und Burgdorf ist am vergangenen Freitag eine lange Ära mit einiger Melancholie zu Ende gegangen. Denn mit dem letzten gemeinsamen Spargelessen im Otzer Wellblechpalast auf dem Erlebnishof Lahmann verabschiedete sich „Mister MARKTSPIEGEL“ von seinem Team nach 40 Jahren in den verdienten (Un-)Ruhestand.
Der Großteil der Anwesenden war in den Geschäftsstellen und im Vertrieb, als Mediaberater/innen, Redakteure und freie Journalisten mit Klaus Hoffmann eine lange Weg- und Zeitstrecke gemeinsam gegangen und hatte unter seiner Ägide am unumstrittenen Erfolg der „sympathischen Wochenzeitung“ maßgeblichen Anteil.