Kindgerechte Zeichnungen in vielen Facetten

Ausstellung von Miriam Glinka im Rathaus I

BURGDORF (r/jk). Seit vielen Jahren zeichnet und malt Miriam Glinka die Vorderseite des Burgdorfer Ferienkompasses. Aber nicht nur das, in der seit über 10 Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege sind Plakate, ein Würfelspiel, ein Kinderstadtplan, eine Spielanleitung und sogar der Burgdorfer Euro für eine Kinderspielstadt entstanden.
Alle diese kindgerechten Zeichnungen werden jetzt im Rathaus I ausgestellt. Die Eröffnung ist am Samstag, 12. Mai, um 11.00 Uhr. Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Christine Gersemann, wird die Ausstellung eröffnen.
Die Idee stammt von Stadtjugendpfleger Bernd Witte, dem es nach eigenem Bekunden darauf ankommt, immer wieder zu verdeutlichen, dass Burgdorf eine kinder- und jugendfreundliche Stadt ist, in der junge Familien gut leben können.